wibutler-alliance

Fußbodenheizungsregler - R-Con

Hersteller: Oventrop
Produkt ID: P395

Wofür gibt es eine Produkt-ID?

  • Schnelleres Auffinden deines Produktes bei der Websitesuche.
  • Bessere Identifizierung deines Produktes bei Supportanfragen.
Noch keine Bewertungen
Dieses Produkt ist ein Professional-Produkt und sollte nur von dem Handwerker deines Vertrauens installiert werden.
Durch die Integration des Fußbodenheizungsreglers in die wibutler-Systemwelt wird dir eine große Auswahl kompatibler Produkte geboten, die du mit dem Regler verknüpfen kannst. Temperatursensoren und Raumbediengeräte deiner Wahl werden ganz automatisch über die wibutler Einzelraumregelung mit den jeweiligen Regelkreisen verbunden. Ordne dazu einfach die entsprechenden Geräte dem Raum zu. Außerdem kannst du dir deinen persönlichen Heizplan ganz einfach in der wibutler App erstellen oder deine Wunschtemperatur aus der Ferne bestimmen.Über den Fußbodenheizungsregler können bis zu acht Heizkreise (acht Kanäle) unabhängig voneinander geregelt werden, entsprechend können bis zu acht Räume eingebunden werden. Jedes R-Con T2P Regelmodul verfügt dabei über vier Kanäle. An jedem Kanal können dabei bis zu vier Stellantriebe angeschlossen werden. Verwendet werden können 24 als auch 230 V Stellantriebe, da die Schließer potenzialgetrennt von der Versorgungsspannung sind. Am Modul selbst ist, je nach örtlicher Begebenheit, die Reglereinstellung zu treffen. Es kann zwischen einem 2-Punkt und einem PWM-Regelbetrieb gewählt werden, auch können entsprechende Regelparameter einfach über den Drehschalter eingestellt werden. Das R-Con T2P Regelmodul wird zusammen mit dem R-Con Funkmodul mit integriertem Netzteil geliefert, welches für das Senden und Empfangen der Funktelegramme benötigt wird. Es werden dabei verschiedene Ausführungen angeboten: Ein Set kann aus einem oder zwei R-Con T2P Regelmodulen (jeweils vier Kanäle) bestehen. Zudem gibt es die jeweilige Ausführung mit oder ohne Logik-Modul. Das Logik-Modul (zwei potentialfreie Ausgänge) verfügt über eine Brennerlogik zur Steuerung der Wärmeanforderung des Heizkessel sowie über eine Pumpenlogik, worüber die Vor- und Nachlaufzeit eingestellt werden können. Bei allen Ausführungen sind die Module miteinander ab Werk logisch verknüpft. Wenn dein Heizgerät bereits in der wibutler Heizungsregelung eingebunden ist, ist keine Anbindung an das Logik-Modul nötig, da der Wärmebedarf bereits über den wibutler dem Erzeuger mitgeteilt wird. Bei Bedarf kann ein System auch um weitere Regelmodule erweitert werden. Um ein Festsetzen der Ventile im Sommer zu vermeiden, wird einmal wöchentlich eine Ventilschutzfunktion ausgeführt. Durch diese werden kurzzeitig alle Ventile geöffnet. In der wibutler App, unter den Geräteoptionen, kann die Funktion auch vom Service-Nutzer deaktiviert werden. Hinweis: Die Kühlfunktion kann derzeit nicht vom wibutler ausgelöst werden. Über das Erweiterungsmodul “R-Con HC” kann jedoch die Umschaltung manuell erfolgen. Das Erweiterungsmodul besitzt zwei Eingänge (Change-Over und Taupunkt).

Angebot erfolgt durch Servicepartner

Beratung zu diesem Produkt anfordern
Für dieses Professional Produkt benötigst du eine Beratung von einem Fachhandwerker. Dieser stellt sicher, dass das Produkt optimal in dein smartes Zuhause passt und steht dir bei der Installation zur Seite.
Produktbeschreibung

Durch die Integration des Fußbodenheizungsreglers in die wibutler-Systemwelt wird dir eine große Auswahl kompatibler Produkte geboten, die du mit dem Regler verknüpfen kannst. Temperatursensoren und Raumbediengeräte deiner Wahl werden ganz automatisch über die wibutler Einzelraumregelung mit den jeweiligen Regelkreisen verbunden. Ordne dazu einfach die entsprechenden Geräte dem Raum zu.
Außerdem kannst du dir deinen persönlichen Heizplan ganz einfach in der wibutler App erstellen oder deine Wunschtemperatur aus der Ferne bestimmen.

Über den Fußbodenheizungsregler können bis zu acht Heizkreise (acht Kanäle) unabhängig voneinander geregelt werden, entsprechend können bis zu acht Räume eingebunden werden. Jedes R-Con T2P Regelmodul verfügt dabei über vier Kanäle. An jedem Kanal können dabei bis zu vier Stellantriebe angeschlossen werden. Verwendet werden können 24 als auch 230 V Stellantriebe, da die Schließer potenzialgetrennt von der Versorgungsspannung sind. Am Modul selbst ist, je nach örtlicher Begebenheit, die Reglereinstellung zu treffen. Es kann zwischen einem 2-Punkt und einem PWM-Regelbetrieb gewählt werden, auch können entsprechende Regelparameter einfach über den Drehschalter eingestellt werden.

Das R-Con T2P Regelmodul wird zusammen mit dem R-Con Funkmodul mit integriertem Netzteil geliefert, welches für das Senden und Empfangen der Funktelegramme benötigt wird. Es werden dabei verschiedene Ausführungen angeboten: Ein Set kann aus einem oder zwei R-Con T2P Regelmodulen (jeweils vier Kanäle) bestehen. Zudem gibt es die jeweilige Ausführung mit oder ohne Logik-Modul.
Das Logik-Modul (zwei potentialfreie Ausgänge) verfügt über eine Brennerlogik zur Steuerung der Wärmeanforderung des Heizkessel sowie über eine Pumpenlogik, worüber die Vor- und Nachlaufzeit eingestellt werden können. Bei allen Ausführungen sind die Module miteinander ab Werk logisch verknüpft. Wenn dein Heizgerät bereits in der wibutler Heizungsregelung eingebunden ist, ist keine Anbindung an das Logik-Modul nötig, da der Wärmebedarf bereits über den wibutler dem Erzeuger mitgeteilt wird.
Bei Bedarf kann ein System auch um weitere Regelmodule erweitert werden.

Um ein Festsetzen der Ventile im Sommer zu vermeiden, wird einmal wöchentlich eine Ventilschutzfunktion ausgeführt. Durch diese werden kurzzeitig alle Ventile geöffnet. In der wibutler App, unter den Geräteoptionen, kann die Funktion auch vom Service-Nutzer deaktiviert werden.

Hinweis: Die Kühlfunktion kann derzeit nicht vom wibutler ausgelöst werden. Über das Erweiterungsmodul “R-Con HC” kann jedoch die Umschaltung manuell erfolgen. Das Erweiterungsmodul besitzt zwei Eingänge (Change-Over und Taupunkt).

Besonderheiten
  • feature
    modular
  • feature
    unsichtbar im Alltag
Technische Daten
Hersteller Oventrop
Artikelnummer AN00395
Kommunikationsstandard EnOcean
Montageart Reiheneinbau
Einsatzgebiet Innen
Spannungsversorgung Netzanschluss
Repeaterfunktion Nein
Minimale wibutler Softwareversion 2.14
Minimale Produktversion Alle verfügbaren Versionen sind kompatibel

Spannungsversorgung 230 V AC
Standby-Verbrauch 0,1 W
Teil der wibutler pro - Einzelraumregelung Ja
Maße Je nach Ausführung unterschiedlich
Kanäle 4 (je R-Con T2P)
Produkt bewerten

Häufig gestellte Fragen
  • Leider gibt es noch keine FAQs für dieses Produkt.
Anleitungen

Hallo! Um dein Benutzererlebnis besser und effizienter zu gestalten verwenden wir Cookies. Für mehr Informationen, sieh in unsere  Datenschutzrichtlinien.

Können wir dir weiterhelfen?
Lass dich von einem unserer Servicepartner unverbindlich rund um dein Smart Home beraten!